DIY – kleiner Zwerg aus Knetbeton


Rühren Sie den Beton mit etwas Wasser nach Packungsangabe an und kneten Sie ihn bis er schön geschmeidig ist.
078
Ummanteln Sie ein Styroporei mit etwas Knetbeton, bis sich eine geschlossene, dünne Oberfläche ergibt.
063
Stellen Sie das ummantelte Ei auf einen passenden Becher um gut weiterarbeiten zu können.
Erfahrungstipp:
Die Füße sollten Sie erst zu einem späteren Zeitpunkt ansetzen, da sie sonst durch den ständigen Druck des Formens und Modellierens immer wieder auseinanderfließen.
Formen Sie zunächst eine Kugel. Drücken Sie sie in der Hand zu einer ovalen Platte.
Bepinseln Sie die zu beklebende Fläche des Eis mit ein wenig Wasser um die Haftfähigkeit zu erhöhen und drücken Sie die ovale Platte auf das Ei.
071
Nun kann mit den Händen die Form noch etwas angeglichen werden.
Auf die Platte kommt nun eine Kugel. Auch hierfür die Klebefläche ein wenig mit Wasser bepinseln.
072
Mit einem Messer wird nun der obere Teil abgeschnitten. Achten Sie darauf, die Ummantelung des Eis möglichst nicht zu beschädigen.
073 075
Mit einem spitzen Gegenstand können nun die Barthaare eingeritzt werden.
077
Formen Sie mit einer kleinen Menge Knetbeton eine Spitze auf dem Kopf. Sie soll später die Mütze halten.
080
Die Mütze wird zunächst aus einer Kugel geformt, die dann mit den Fingern zu einer Mütze geformt wird.
081
Durch das Aufsetzen der Mütze auf z.B. einen Styroporkegel  können Sie sie besser formen.
Sollte die Mütze zu kurz oder flach geraten sein, können Sie sie nun sehr gut durch Zugaben von kleinen Mengen Knetbeton auf die Spitze, weiterformen. Zwischen jedem Arbeitsschritt sollte alles gut verstrichen werden.
082
Ist die Mütze fertig, wird sie auf den Zwergenkopf aufgesetzt. Auch jetzt  kann noch immer bei Bedarf wieder etwas „aufgepolstert“ werden.
089
Formen Sie aus einer Kugel einen Strang, der zu einer Seite etwas schmaler zuläuft.
Dies wird der Mützenzipfel.
092

Setzen Sie den Mützenzipfel an der Spitze der Mütze an und verstreichen Sie ihn. Auch hier kann wieder nach Herzenslust „nachgepolstert“ werden.
093

095
Die Füße werden aus zwei Kugeln geformt. Drücken Sie sie zunächst zu einem Oval zusammen. Nun drücken Sie sie von oben etwas platt, so dass sie nach hinten hin flacher werden.
066
Nun kann der Zwerg auf seine Füße gesetzt werden. Achten Sie darauf, das der Zwerg gerade steht und helfen Sie evtl. mit ein wenig Knetbeton zwischen Füßen und Körper nach.
100 006

Ihre Birgit

Merken

Merken